You are here

Internationales Musikinstitut Darmstadt

Internationales Musikinstitut Darmstadt

Veranstalter und Netzwerk, Dokumentations- und Informationszentrum, Schaltstelle und Impulsgeber für die zeitgenössische Musik seit 1946 – das ist das Internationale Musikinstitut Darmstadt (IMD). Mit seinen Internationalen Ferienkursen für Neue Musik (seit 1946), seinem Archiv und seiner Bibliothek schreibt das IMD in einem beständigen Wechselspiel von erfinden, aufführen, hören, reflektieren und fixieren auf einzigartige Weise Musik- und Kulturgeschichte fort und macht sie greifbar.

Die Darmstädter Ferienkurse sind ein Treffpunkt von Musikschaffenden und -interessierten. Hier wird Kreativität beflügelt, Ideen werden weiter getragen und künstlerische Positionen diskutiert; sie bieten Raum für den Austausch zwischen den Kulturen, zwischen künstlerischem Nachwuchs, international renommierten Komponisten, Interpreten und Wissenschaftlern.


In diesem Umfeld findet der Reinhard Schulz-Preis für zeitgenössische Musikpublizistik einen guten Nährboden. Mit der zweiten Ausschreibung dieses Preises, der im Rahmen der 47. Darmstädter Ferienkurse verliehen werden soll, richtet das IMD neben dem Kranichsteiner Musikpreis für Komposition und Interpretation einen weiteren wichtigen Preis aus. Die Ferienkurse waren immer schon auch Ort der Reflexion, die eng ans Schreiben über das Neue in der Musik gekoppelt ist – angefangen mit Adornos Wirken in den 1950er Jahren über das Engagement von Rudolf Stephan und Carl Dahlhaus bis in die aktuelle Gegenwart hinein. Seit 2010 wird zudem mit der „Schreibwerkstatt“ bei den Ferienkursen ein Format angeboten, das sich erstmals überhaupt ausschliesslich dem Schreiben von Texten und Produzieren  von Rundfunk- oder Blog-Beiträgen im Bereich der zeitgenössischen Musik widmet. Der oder die Reinhard-Schulz-Preisträger/in 2014 wird somit vielfältige Möglichkeiten haben, sich in das Geschehen der Darmstädter Ferienkurse einzubringen und dieses internationale Netzwerk zu nutzen.